MENÜ MENÜ SCHLIESSEN

Felbertauern Extrem

  • 4 TageDauer
  • 4/5iSchwierigkeit

Tourbeschreibung

Eisklettern am Felbertauern WI4 bis WI6
Zu einem der wahrscheinlich sichersten Eisklettergebieten in Österreich zählt der Felbertauern. Stationiert im Matreier Tauernhaus, gleich auf der Südseite des Felbertauerntunnels, können wir uns auf die Nord- und Südseite der Wetterscheide Alpenhauptkamm ...

Eisklettern am Felbertauern WI4 bis WI6
Zu einem der wahrscheinlich sichersten Eisklettergebieten in Österreich zählt der Felbertauern. Stationiert im Matreier Tauernhaus, gleich auf der Südseite des Felbertauerntunnels, können wir uns auf die Nord- und Südseite der Wetterscheide Alpenhauptkamm innerhalb von 15 min Autofahrt bewegen und somit das Gebiet für unsere Eisklettertage nach den je besseren Verhältnissen (Temperaturen, Wind, Schnee,…) auswählen. Vom Einseillängen-Eisklettergarten bis zu Mehrseillängen-Eis- und Mixedtouren aller Schwierigkeitsgrade (!) ist für jeden sicherlich was dabei. Damit ist Eisklettervergnügen garantiert!

1. Tag: Anreise zum “Matreier Tauernhaus” und Treffpunkt um 18 Uhr, Besprechung der Tourentage und Ausrüstungscheck, Übernachtung im “Matreier Tauernhaus”

2. Tag: Um uns einzuklettern, fahren wir 10 min das Tauerntal runter und steigen eine gute halbe Stunde zum Steinwandfall rauf. 120 m WI5/+ erwarten uns in einer sehr ausgesetzten Umgebung. Wer noch nicht genug hat, kann sich im hauseigenen Eisklettergarten noch austoben bzw. noch eine Technikübung am Nachmittag eingelegen. Übernachtung im “Matreier Tauernhaus”.

3. Tag: Je nach Kondition und Motivation unternehmen wir heute eine etwas lange und alpine Tour oder entscheiden uns für eine etwas kürzere aber schwerere. Zur Auswahl stehen diesmal der Frosnitzfall, der mit einer Länge von 800 Hm und Schwierigkeiten bis WI5+ zu den längsten alpinen Eisfällen zählt. Andererseits bieten sich in den Seitentälern des Felbertauern eine große Auswahl an Mehrseillängen - Wasserfällen mit Schwierigkeiten bis  WI6 an, wie z. B. Feuertaufe, Illusion, Zaubertrank usw., die nur darauf warten, geklettert zu werden! Übernachtung im “Matreier Tauernhaus”.

4. Tag: Da heute auch die Heimreise am Abend ansteht, suchen wir uns die Eisfälle mit den kürzesten Zustiegen aus. Darunter gehören sicherlich die Destinationen rund um das Felbertauern Nordportal. Der linke Portalfall (WI6) oder der Nordportalgully (WI5+) gehören neben den klassischen Eistouren zu den Top 10 am Felbertauern!

Voraussetzungen

Eisklettern im Nachstieg bis WI5 und Sicherungstechnik

Termine

    Von Dezember bis März jederzeit auf frühzeitige Anfrage.

    Preise

    • 1 Person€ 1350 p.P.

    Inklusivleistungen

    Organisation und Führung durch staatlich geprüften Berg- & Schiführer

     

    Leihausrüstung (Helm, Steigeisen, Gurt & Eispickel)

     

    Exklusiv: Aufenthaltskosten (ca. 76 € pro Person und Nacht), Bergführerspesen

    Zusatzinformationen

    Bei den unten vorgestellten Touren handelt es sich um eine kleine Auswahl, die je nach Können und Motivation natürlich variieren kann. Die Touren können auch einzeln gebucht werden.

     

    Ausrüstung

    Steigeisen, Helm und Eispickel können im Zuge dieser Buchung vom Testcenter im Matreier Tauernhaus kostenlos ausgeliehen werden.

    ACHTUNG

    Wir behalten uns vor die Einschätzung des Wetters sowie der Teilnehmer durch unsere geschulten Bergführer durchzuführen.