anlauftal
Winter Angebot Sommer Angebot

TERMINE »

12.Jan.2018
3. Eiskletterfestival Osttirol

Vom 12 - 14 Jänner 2018 findet die dritte Auflage des Eiskletterfestivals im Eispark Osttirol statt! Stargast Robert Jasper, Firmenausstellungen, kostenlose Workshops, 3.Osttirol Eismaster uvm.!!!

Anfrage Gasteinertal

… eines der schönsten Eisklettertäler Österreichs!

Das Salzburger Gasteiner Tal zählt sicherlich zu Tälern mit der höchsten Eisfalldichte in Österreich. Dementsprechend zieht es auch die Kletterer dorthin. Ob am Taleingang, in Sportgastein oder im Anlauftal, es findet sich je nach Verhältnisse für jeden das entsprechende Routenangebot. Das Anlauftal mit der Arena rund um den Mordor bildet allerdings schon eines der imposantesten Eisgebilden in ganz Österreich!

Supervisor bei sehr guten Verhältnissen

Supervisor bei sehr guten Verhältnissen

Unterwegs in "Happy Days"

Unterwegs in „Happy Days“


Bei den unten vorgestellten Touren handelt es sich um eine kleine Auswahl an Routen zwischen WI4 und WI6, die je nach Können und Motivation natürlich stark variieren kann. Die Touren können auch einzeln gebucht werden.

PROGRAMM
1. Tag: Anreise ins Gasteinertal und Treffpunkt um 18 Uhr (genauer Treffpunkt wird mit Bergführer besprochen). Besprechung der Tourentagen und Ausrüstungscheck.

2. Tag: Um uns einzuklettern fahren wir 15 min in Richtung Sportgastein und steigen eine gute halbe Stunde zum Happy Days auf. An die 200 Klettermeter im Schwierigkeitsgrad WI5+ werden uns hier beschäftigen. Falls wir schon zu spät im Jahr unterwegs sind, bietet sich der Excalibur (WI5+) weiter talaufwärts auch sehr gut um sich einzuklettern an.

3. Tag: Heute schauen wir in das bekannte Anlauftal. Das Ziel ist eines der bekanntesten Eisfällen Österreichs: Mordor (500m, WI5). Ein früher Start ist hierbei nötig um diesen langen Eisfall zu überwinden. Je nach Schneelage steigen wir nach diesem langen und sehr ästhetischen Eisfall übern Fußweg wieder runter oder seilen ab.

 4. Tag: Je nach Verhältnissen, Motivation und Länge der Heimreise, wählen wir das heutige Ziel. Wir steigen entweder nochmals ins Anlauftal rauf und klettern den benachbarten, schwereren, aber ebenfalls Extremklassiker Supervisor (WI6), oder wir fahren schon heimwärts und kehren beim Taleingang zu um die Ruinenorgel (WI6) zu klettern. Aber das sind nur zwei der unzähligen Möglichkeiten jedes Schwierigkeitsgrades!

VORAUSSETZUNGEN
Eisklettern im Nachstieg bis WI5 und Sicherungstechnik.

DAUER
3 Tage , bzw. 3 Übernachtungen.
Von Dezember bis März.

GRUPPEN
Max. 2 Teilnehmer pro Bergführer, je nach Routenauswahl

PREISE/PERSON
1 Person         ab  € 1.140,-
2 Personen    ab  €    715,-

ZUSATZKOSTEN
Bergführerspesen und Aufenthaltskosten in einem Gasthaus (ca. 60 Euro pro Person pro Nacht).

LEISTUNGEN
Organisation und Führung durch staatlich geprüften Kalser Berg- und Schiführer.

Die Alraunewand

Die Alraunewand

Eisklettern in der Sonne

Supervisor in der Sonne

steep frozen waterfalls

Das Anlauftal…

 


Kontaktinformationen

Infotelefon: 0043.(0)664.4161289


Anfrage