header felber
Winter Angebot Sommer Angebot

TERMINE »

14.Dez.2017
Eiskletterkurs Level 2

Erfahrung mit Klettern und Steigeisengehen sind hier notwendig. Die Klettertechnik, Sicherungstechnik und die ersten Schritte im Vorstiegsklettern werden hier geübt

29.Dez.2017
Freeridedays

Die besten Freerideabfahrten im Süden der hohen Tauern mit den heimischen Guides erleben!
mehr »

2.Jan.2018
Vollmondskitour

Eine kleine Skitour, die zu den aussichtsreichsten Osttirol zählt, mit Abendessen am Blauspitz Restaurant und anschließender Abfahrt über die Piste bei Vollmond!

Anfrage Felbertauern extrem

Eisklettern am Felbertauern WI4 bis WI6

Zu einem der wahrscheinlich sichersten Eisklettergebieten in Österreich zählt der Felbertauern. Stationiert beim Matreier Tauernhaus, gleich auf der Südseite des Felbertauerntunnels, können wir uns auf die Nord- und Südseite der Wetterscheide Alpenhauptkamm innerhalb von 15 min Autofahrt bewegen und somit unsere Eisklettertage je nach Verhältnisse (Temperaturen, Wind, Schnee,…) ausweichen. Vom Einseillängen Eisklettergarten bis zu mehrseillängen Eis- und Mixedtouren aller Schwierigkeitsgrade (!) ist für jeden sicherlich was dabei. Damit ist Eisklettervergnügen garantiert!

Ein paar Sonnenstrahl am Vormittag im linken Portalfall

Ein paar Sonnenstrahl am Vormittag im linken Portalfall

Linker und rechter Nordportalfall

Linker und rechter Nordportalfall


Bei den unten vorgestellten Touren handelt es sich um eine kleine Auswahl, die je nach Können und Motivation natürlich variieren kann. Die Touren können auch einzeln gebucht werden.

PROGRAMM
1. Tag: Anreise zum “Matreier Tauernhaus” und Treffpunkt um 18 Uhr. Besprechung der Tourentagen und Ausrüstungscheck. Übernachtung im “Matreier Tauernhaus”.

2. Tag: Um uns einzuklettern fahren wir 10 min das Tauerntal runter und steigen eine gute halbe Stunde zum Steinwandfall rauf. 120m WI5/+ erwarten uns in einer sehr ausgesetzten Umgebung. Wer noch nicht genug hat, kann sich im Hauseigenen Eisklettergarten noch austoben bzw. noch eine Technikübung am Nachmittag eingelegt werden. Übernachtung im “Matreier Tauernhaus”.

3. Tag: Je nach Kondition und Motivation gehen wir heute etwas langes und alpines oder etwas kürzeres aber dafür schwer. Zur Auswahl stehen diesmal der Frosnitzfall, der mit einer Länge von 800 Hm und Schwierigkeiten bis WI5+ zu den längsten alpinen Eisfällen zählt. Andererseits bieten sich in den Seitentälern des Felbertauern eine riesige Auswahl an 4-5 Seillängen – WI6 Eisfällen, sowie Feuertaufe, Illusion, Zaubertrank, usw., die nur darauf warten geklettert zu werden! Übernachtung im “Matreier Tauernhaus”.

 4. Tag: Da heute auch die Heimreise am Abend anstehet, suchen wir uns die Eisfälle mit den kürzesten Zustiegen aus. Darunter gehören sicherlich die Destinationen rund um den Felbertauern Nordportal. Der linke Portalfall (WI6) oder der Nordportalgully (WI5+) gehören neben den klassischen Eistouren zu den Top 10 am Felbertauern!

VORAUSSETZUNGEN
Eisklettern im Nachstieg bis WI5 und Sicherungstechnik.

DAUER
3 Tage , bzw. 3 Übernachtungen im “Matreier Tauernhaus”.
Von Dezember bis März.

GRUPPEN
1 Teilnehmer pro Bergführer.

PREISE/PERSON
1 Person           € 1.140,-

ZUSATZKOSTEN
Aufenthaltskosten (ca. 60 Euro pro Person pro Nacht), Bergführerspesen.

LEISTUNGEN
Organisation und Führung durch staatlich geprüften Kalser Berg- und Schiführer.

Am Ausstieg des Steinwandfalles, hoch übers Tauerntal

Am Ausstieg des Steinwandfalles, hoch übers Tauerntal

 

Coole Atmosphäre im Nordportal Gully

Coole Atmosphäre im Nordportal Gully

Steil ist geil :-)

Steil ist geil 🙂

Unterwegs in "Illusion" WI6, am Felbertauern

Unterwegs in „Illusion“ WI6, am Felbertauern


Kontaktinformationen

Infotelefon: 0043.(0)664.4161289


Anfrage